Warum züchte ich gerade Collies? 

 

...weil der Collie mich durch meine Kindheit begleitet hat!

 

... weil der Collie durch seine Erscheinung, durch seine elegante und schwebende Bewegung besticht und mit seinem HERZEN und AUGEN spricht!

 

Er ist der perfekte Familienhund, Reitbegleithund, Sporthund, Therapiehund und der beste "Schmusehund"!

 

Ich züchte mit amerikanischen Linien, weil der Amerikaner für mich vom Standard der Vorzüglichere ist.

 

Er ist vom Knochenbau kräftiger, das Exterieur muskulöser und raumgreifend in seinem Gang.

 

Mein Zuchtziel ist es im Wesen offene, ausgeglichene und gesunde Collies in allen Farben zu züchten!

 

 

 

Wie alles anfing

Jon von der Lößnitzperle, Zb.-Nr.:14260
Jon von der Lößnitzperle, Zb.-Nr.:14260

Meine Collieleidenschaft begann schon im Kindesalter. 

Wir hatte damals einen sable Rüden in der Familie und den liebte ich sehr bis zu seinem tragischen Tode.

Er hatte den Namen "John von der Lößnitzperle" und wurde 1963 geboren. Leider weiß ich nicht mehr wann genau!

John prägte sehr mein Leitbild von einem Collie und so bevorzuge ich heute den American Collie da er noch so 

aussieht wie "Lassie" damals aus der bekannten Serie.

Leider zog nach dem Tod von John kein Hund mehr ein!

Im Jahre 2002 kauften mein Mann und ich ein Haus mit Grundstück in Salzwedel und da stieg der Wunsch 

nach einem Collie wieder auf.

Ich machte mich auf die Suche nach einem Colliewelpen und fand ihn in der Nähe von Magdeburg.

Es sollte eigentlich auch bei einem Collie bleiben da es nur ein Familienhund sein sollte. EIGENTLICH!!

Nach ein paar Monaten stand in unserer Wochenendzeitung  unter Rubrik "Tierheim" 

ein sable Rüde der angeblich "gefunden" wurde und zeigte ihn meinem Mann. Nein hieß es, denn ein zweiter sollte nicht sein. So hieß es! Lach!!!!

Jedenfalls war der süße sable Rüde in der nächsten Ausgabe wieder abgebildet.

Am Montag schnappte ich unseren kleinen Bondo und fuhr mit ihm zum Tierheim. 

Als die beiden sich das erste Mal sahen war es sehr bewegend für mich, denn es war als kannten sie sich schon

eine Ewigkeit. Die beiden Rüden freuten sich so sehr und spielten so vertraut miteinander, dass Joe einfach 

bei uns einziehen musste.

Also gesagt getan und Joe sprang nach dem Papierkram mit Bondo in mein Auto und ging ganz selbstverständlich in sein neues Heim.

Nach dem Einzug von Joe habe ich mein Wissen über die Rasse Collie immer mehr erweitert.

2005 keimte der Wunsch nach einer blue merle Hündin auf und begann zu recherchieren. Meine Suche 

leitete mich damals in Richtung Erfurt wo ich unsere Gina fand.

Im November 2007 fiel mein erster Wurf. 

2010 verkauften wir unser Haus in Salzwedel und zogen auf`s Land aus Liebe zu unseren Collies.

Dieses Haus und Grundstück bietet uns und unseren Hunden mehr Platz zum Spielen, Toben und Träume 

verwirklichen.

 

Meine Collies sind und bleiben mein Hobby und dieses Hobby übe ich mit viel Herzblut und Sachverstand aus!

 

 

smileys